Welpen

Unser "T-Wurf von den Bruggenern" wird Anfang März 2018 erwartet!!!

Wir rechnen mit Welpen in braun und schwarz <3
(Abgabe Ende April 2018)

Wir bitten um frühstmögliche Kontaktaufnahme bei Interesse unter
dobermann(at)lotterer.net oder 0173-3707627 (gerne auch per WhatsApp)






*** *** *** *** *** ***

Die neuesten Infos finden Sie unter Aktuelles, sobald es etwas zu berichten gibt.
Einfach immer mal wieder reinschauen

----------------------------------------------------------------------
*** *** *** *** ***

Für den Bruggener-Nachwuchs

werden liebevolle Menschen gesucht, die ihren Welpen als Familienmitglied aufnehmen und ihm ein wundervolles Leben ermöglichen!
Bis zur Abgabe an die neuen Besitzer werden wir die Welpen bestmöglich prägen, sie optimal sozialisieren und gezielt fördern.
Wir bitten daher um frühzeitige Kontaktaufnahme wenn Sie an einem Welpen aus unserer Zucht interessiert sind. Wir wollen Sie gerne persönlich kennen lernen und Sie sicherlich auch uns und unsere Hundefamilie, sowie die Aufzuchtsbedingungen vor Ort. Wir hoffen auf beidseitiges Vertrauen und Kontakt über eine lange Zeit, sobald Sie Ihren neuen Freund zu sich genommen haben.

Unsere Welpen werden selbstverständlich nur unkupiert in ihr neues zu Hause abgegeben. Sie erhalten VDH/DV-Ahnentafeln sowie eine Leistungskarte für die Eintragungen von absolvierten Prüfungen. Die Welpen werden kurz nach der Geburt und vor der Abgabe an die neuen Besitzer vom Zuchtwart begutachtet, eine DNA-Probe wird entnommen und sie werden im DobermannVerein registriert.
Beim Tierarzt werden die Welpen gechippt und bekommen einen EU-Heimtierpass, in dem alle bereits durchgeführten Impfungen eingetragen sind. Die Welpen sind zum Zeitpunkt der Abgabe außerdem mehrfach entwurmt.

Gesucht werden aktive, konsequente und verantwortungsvolle Menschen mit Fingerspitzengefühl für diese aufgeweckte Hunderasse, die an einer regelmäßigen sportlichen Betätigung mit ihrem Vierbeiner interessiert sind! Familienanschluß wird vorausgesetzt!
Bei Interesse setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit uns in Verbindung



Sonja Lotterer
DobermannZwinger "von den Bruggenern"
Rothenburger Str. 23
74592 Kirchberg an der Jagst
Tel. 07954-2980217 oder 0173-3707627
email: sonja@lotterer.net

Wir züchten nach den Bestimmungen des DobermannVerein e.V. und selbstverständlich auch nach den Regeln des Tierschutzgesetzes. Wir werden dabei vom Zuchtwart unterstützt und überwacht.

........................


.. ein Welpe ist keine Wegwerfware - wenn Sie Glück haben
wird er Sie 10 und mehr Jahre durchs Leben begleiten, Tag und Nacht ...

... und daher ist Welpenkauf nicht eine Sache für Kurzentschlossene und nicht in erster Linie
eine Frage des Preises oder der Entfernung zu einem Züchter!

........................


**********************************************************************************

Weitere Züchteradressen finden Sie unter:


sowie unter:
www.dobermann.de
www.dobermann.com
www.dobermann.eu.com

..................................................




-----------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------

"Drum prüfe, wer sich ewig bindet,..."

Grundsätzliche Überlegungen vor der Anschaffung eines Hundes:

Grundsätzlich sollten Sie an eines denken: Der Hund ist kein Gegenstand - Sie holen sich ein Lebewesen, und damit viel Verantwortung für die nächsten ca. 10 Jahre! Im Gegensatz zu so manch anderen Hobbys müssen Sie Ihren Hund jeden Tag gewissen Ansprüchen gerecht werden. Sie können einen Hund nicht "wegstellen oder in den Schrank legen". Ein Hund ist kein Goldhamster, der im Käfig lebt und ein eigenständigen Leben führt. Ihr Hund muß jeden Tag, bei jedem Wetter bewegt werden, er braucht sein tägliches Futter, immer frisches Wasser, Fellpflege und vor allem Zuspruch der Familie.
Ihre ganze Familie muß sich über die Verantwortung bewusst sein, denn schließlich lebt der Dobermann mit Ihnen im Haus, eng mit der Familie verbunden.

Bevor Sie sich einen Dobermann anschaffen, sollten Sie zusammen mit Ihrer Familie folgende Fragen überdenken:

1. Wie lange ist der Hund alleine? - Muß ich den Hund aufgrund meines Arbeitsverhältnisses zu lange alleine lassen?
2. Wie planen Sie Ihre zukünftigen Urlaube? Sind Sie und Ihre Familie bereit evtl. auf den einen oder anderen Urlaub zu verzichten? Haben Sie sich überlegt, was Sie mit Ihren Hund im Urlaub machen?
3. Können Sie Ihren Hund genügend Auslauf bieten, haben Sie die Möglichkeit dem Hund eine Beschäftigung zu bieten?
4. Habe ich mich entsprechend meinen Verhältnissen für den richtigen Hund, die richtige Rasse entschieden?
5. Will und kann ich das Tier bis an sein Lebensende - mindestens 10 Jahre - verantwortlich halten?
6. Habe ich die Möglichkeit für eine artgerechte Haltung dieses Hundes, zum Beispiel ausreichende Bewegung und Beschäftigung mit dem Tier, vor allem in den ersten Monaten?
7. Habe ich die Kosten bedacht, zum Beispiel für Anschaffung, Futter, Tierarzt, Versicherungen und Steuern?
8. Macht Ihnen der Schmutz im Haus nichts aus?
9. Sind Sie und Ihre Familienmitglieder frei von Allergien?
10. Wohnen Sie in einer Wohnung oder in einem Haus?
11. Erlaubt Ihr Vermieter einen Hund?
12. Sind die Kinder alt genug? Ein Hund ist kein Spielzeug!
13. Haben Sie sich ausreichend über die Charaktereigenschaften des Dobermann informiert?

Was Sie wissen sollten:

1. Ihr Hund ist ein soziales Lebewesen und ein Rudeltier, das darauf angewiesen ist, im engen Bereich Ihrer Familie zu leben, d.h. mit Ihnen und Ihrer Familie im Haus.
2. Ihr Hund ist ein Lauftier. Er muß entsprechende Bewegungsmöglichkeiten haben. Der Hund ist eine Beutegreifer, deshalb müssen Sie ihn entsprechend erziehen, damit er nicht Jogger, Radfahrer, laufende Kinder, Vieh und Vögel verfolgt.
3. Ihr Hund muß eine Aufgabe haben. Der Dobermann ist kein Stubenhocker! Wenn Sie die Bewegung lieben, oder sogar einen Partner für einen Freizeitsport suchen, dann ist der Dobermann der richtige Partner für Sie.
4. Der Dobermann besitzt keinen Kadavergehorsam! Er möchte geistig angeregt werden.
5. Vor allem der Welpe muß konsequent erzogen werden. Dies nimmt einige Zeit in Anspruch.